When You're Gone

Original by Bryan Adams feat. Melanie C - Performed with Elisa

Recorded in December 2009



Tong:
Das war ein schönes Projekt.

Perspective Magazine:
Wie bist du auf diese Idee gekommen?

Tong:
Das weiß ich gar nicht mehr so genau. Dieser Song war lange in der Playlist von John Doe, als ich damals noch Bandmitglied war. Deswegen war er irgendwie präsent. Die Idee kam mir kurz vor Weihnachten des Jahres 2009. Ich wollte einem lieben Menschen einen Song als Weihnachtsgeschenk aufnehmen und so kam mir die Idee, etwas ruhiges und melodisches zu covern.

Perspective Magazine:
Wenn man sich die Version von Bryan Adams und Mel C anhört, fallen einem aber erst mal nicht die Worte ruhig und melodisch ein...

Tong:
Das stimmt. Dass es gerade dieses Stück sein sollte, war nicht lange vorher geplant, sondern hatte ich vielmehr spontan entschieden. Inspiriert wurde ich dabei von Diana Kralls Narrow Daylight. Zu Beginn des Projekts hatte ich eigentlich noch keine konkrete Vorstellung, wie der Song am Ende klingen sollte, was eher untypisch für mich ist. Das Ergebnis hat mich dann umgehauen — ohne mich hochloben zu wollen, aber Baby When You're Gone gehört zu den besten Aufnahmen, die ich je gemacht habe. Das finde ich zumindest. Elisa hat einen glanzvollen Beitrag geleistet. Das leichte Vibrato, das sie im Schlußton anwendet, ist ein absoluter Glückstreffer für diese Aufnahme.


Translate page »