Written and arranged by Tong

Recorded in August 2009

Listen to song



Perspective Magazine:
Wo hast du dir die Inspiration dabei geholt?

Tong:
Die Idee zu When The Work Is Done entstand während meiner Studienzeit. Die Prüfungsphasen dauerten über mehrere Monate an und waren immer zäh und anstrengend. Ich weiß noch, wie ich buchstäblich in jeder gedankenfreien Minute an die Dinge gedacht habe, die ich machen werde, wenn die Prüfungen vorbei sind.

Perspective Magazine:
Du meinst also die Zeit nach deinem Studium?

Tong:
Nein, ich meine die Semesterferien. Wir hatten nach einer Prüfungsphase immer eine vorlesungsfreie Zeit über mehrere Wochen. Ich weiß noch, wie mir nach der ersten Hälfte der Studienzeit alles über den Kopf zu steigen schien. In einem war ich mir sicher: ich wollte nach den Prüfungen endlich wieder Songs aufnehmen — When The Work Is Done sprudelte nur so heraus.

Perspective Magazine:
In der Bridge wird es richtig ernst...

Tong:
Das stimmt. Ich hatte mich während dem Schreiben für diesen Knick entschieden, ohne jemals zuvor daran gedacht zu haben. Nun denn, so hat der Song am Ende dann doch einen ernstgemeinten Nachgeschmack bekommen, nachdem man zu Beginn gedacht hat, dass ich nur über die leichten Dinge des Lebens in der nahen Zukunft singe. Was die Aussage des Songs betrifft würde ich sagen: Nicht nur die Arbeit im Leben ist Arbeit. Du kannst etwas auf die Beine stellen, aber musst auch etwas dafür tun. Dein einziger Lohn ist der Gedanke während deiner letzten Stunde, dass du es würdig bist, dich endlich auszuruhen. Mehr braucht man nicht, um glücklich zu sterben, oder?


Translate page »